ARTIS Technologie

IN-PROZESS-MONITORING

– ÜBERWACHUNG IN ECHTZEIT

Werkzeug- und Prozessüberwachung von ARTIS schützt Maschinen und Werkstücke vor Schäden, nutzt die Werkzeuge optimal aus und liefert Ansatzpunkte für die Prozessoptimierung. Gesteigerte Produktivität und verringerte Gesamtlebenskosten einer Werkzeugmaschine sind die Folge. Gleichzeitig trägt die Werkzeug- und Prozessüberwachung zur Qualitätssicherung bei und erfüllt die Anforderungen an Werkstückkontrolle und Dokumentation.

Die Überwachung direkt im Prozess bietet wichtige Vorteile:

  • Unmittelbare Fehlererkennung (z. B. gebrochenes, fehlendes oder verschlissenes Werkzeug und sofortige Reaktion (z. B. Maschinenstopp)
  • Reduzierte Kosten und verringerten Ausschuss durch verschleißabhängigen Werkzeugwechsel
  • Optimierte Bearbeitungsgeschwindigkeit durch kontinuierliche Anpassung an die aktuellen Prozessparameter (z. B. über Adaptive Control)
  • Umfangreiche Dokumentation und Statistik

INTEGRATION IN DIE STEUERUNG

DER WERKZEUGMASCHINE

Bei der Neuentwicklung und Optimierung von Überwachungslösungen arbeitet ARTIS mit starken Partnern zusammen: mit Hochschulinstituten, renomierten Herstellern von Werkzeugmaschinen, Werkzeugen und Komponenten sowie Softwareentwicklern.

Bei der Entwicklung und Applikation steuerungsintegrierter Prozessüberwachungssysteme hat die Kooperation mit den großen Steuerungsherstellern einen besonderen Stellenwert. Die Integration von Prozessüberwachungsfunktionen in Steuerungen ist deshalb bei ARTIS besonders unkompliziert.

Seit 2006 ist ARTIS SIEMENS Solution Partner.

 

Prozessueberwachung das Prinzip

Prozessüberwachung – das Prinzip

Informationen aus der Bearbeitung werden digital an die Steuerung übermittelt; alternativ oder zusätzlich analog über Sensoren an zugehörige Messumformer. In der Auswerteeinheit fließen alle Daten zusammen und werden für die Weiterverarbeitung aufbereitet. Je nach Konfiguration findet ein direkter Eingriff in den Prozess statt. Die Visualisierung erfolgt auf dem Bedienfeld der Steuerung oder auf einem separaten Monitor.

Prozessüberwachung das Prinzip

Zum Seitenanfang